Der Bundestag ist zu groß – Reformen überfällig!

👎 Der aktuelle Bundestag ist zu groß – um ziemlich genau 137 Sitze. Denn vorgesehen sind statt der 735 eigentlich nur 598. Damit hat Deutschland nun das zweitgrößte Parlament direkt nach China.

📝 Dass die Reform von CDU und SPD nichts nützen würde, war von vorn herein abzusehen. Diese haben gar kein Interesse an einer Änderung. Sie profitieren am meisten von den sog. Überhangmandaten.

💶 Für diesen Unwillen bezahlen letztlich die Bürger. Inzwischen über eine Milliarde Euro jährlich für Gehälter und Pauschalen. Zusätzlich gehen Experten von einer Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit des Bundestags aus.

💙 Wir sagen: Das kann so nicht weiter gehen! Die Direktmandate, die für diesen Anstieg verantwortlich sind, müssen beschränkt werden, sodass die vorgesehene Zahl von 598 Abgeordneten nicht überschritten wird. 

🇩🇪 Außerdem muss über eine Verkleinerung des Bundestages nachgedacht werden – 1949 waren es immerhin auch nur 402 Abgeordnete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*