Klimawandel oder Regierungsversagen?

😹 Mehr als 150 Menschen ertranken in reißenden Strömen von Schlamm und Wasser, wurden erschlagen oder brachen erschöpft im Kampf gegen die Fluten zusammen. Die Verantwortung fĂŒr diese Katastrophe scheint in Deutschland schon ausgemacht. NatĂŒrlich ist der Klimawandel schuld!

☝ Abgesehen davon, dass es sich hierbei um eine lupenreine grĂŒne Instrumentalisierung handelt, ist diese ErklĂ€rung außerdem eine gemĂŒtliche Ausrede, die vom akuten Versagen unserer Regierung ablenkt.
Ganze vier Tage vor dem katastrophalen Hochwasser wurde die Bundesregierung vom EuropĂ€ischen Hochwasser-Warnsystem (Efas) gewarnt. PrĂ€zise sagte das System beispielsweise voraus, dass das Gebiet Ahrweiler besonders betroffen sein wĂŒrde. Allein dort starben nach aktuellem Kenntnisstand 93 Menschen.

❓ Was tat die Bundesregierung zum Schutz ihrer BĂŒrger? Offensichtlich nichts. HĂ€tte man die Warnung des Efas nicht ignoriert, sondern Vorsorge getroffen, hĂ€tten viele Menschenleben gerettet werden können. Es hĂ€tte genug Vorlaufzeit gegeben, um Vorsichtsmaßnahmen wie beispielsweise Evakuierungen einzuleiten. Die Menschen hĂ€tten ihr Hab und Gut in Sicherheit bringen können.

❗ Wir fordern AufklĂ€rung! Es muss klar und deutlich aufgearbeitet werden, welche Stellen in der Bundesregierung versagt haben, um eine derartige Katastrophe in Zukunft verhindern können.

đŸ€ Außerdem muss eine umfangreiche UnterstĂŒtzung fĂŒr die betroffenen Regionen beschlossen werden. Die Menschen brauchen jetzt schnelle und unbĂŒrokratische Hilfe, das ist vor allem die Bundesregierung ihnen mehr als schuldig.

âžĄïž https://bit.ly/3ezAS03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*