Ohne Impfung keine Freiheit?!

⚖️ Grundgesetz Artikel 3, Absatz 3:
Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
 
🤦‍♂️ Von diesem Artikel unseres Grundgesetzes scheint Peter Heinz, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, wenig zu halten. Anders ist nicht zu erklären, dass er offen und schamlos die Diskriminierung und den Grundrechtsentzug von Ungeimpften fordert:
 
💬 »Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen.« Wenn es nach Heinz geht, sollen Ungeimpfte nicht mehr in den Urlaub fahren, ins Stadion oder Schwimmbad gehen oder ohne Maske einkaufen gehen dürfen. »Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten. Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen.«
 
Diese Forderung offenbart nichts weniger als totalitäres Denken und Handeln. Schließlich ist es die Essenz von Grundrechten, dass sie nicht nach Belieben der Regierenden erteilt oder entzogen werden können, sondern immer und für jeden gelten. Ist unsere Gesellschaft erst einmal so weit, dass sie Grundrechte an bestimmte Forderungen und Handlungen knüpft, laufen wir auf nichts weniger als eine Erziehungsdiktatur zu.
 
🇩🇪 Deshalb erklären wir jedem Bestreben, Deutschland in eine Zweiklassengesellschaft zu verwandeln, eine klare Absage.
 
📌 https://bit.ly/2T2tdQm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*