Pressemitteilung: Bündnis 90/Die Grünen fordert eine Baumschutzsatzung für Wiehl

Bündnis 90/Die Grünen fordert die Stadt Wiehl auf, eine Baumschutzsatzung für das Stadtgebiet einzuführen.

Um über die Wiehler Wälder und Baumbestand sprechen zu können, muss man zunächst einmal auf das 18. Jahrhundert von Wiehl blicken. Die Wälder um Wiehl herum boten in diesem Jahrhundert ein trostloses Bild. Sie waren bis auf die Höhenkämme zurückgedrängt, ausgebeutet und abgeholzt für Hausbrand, für die Gerberei und den enorm gestiegenen Holzkohlebedarf zur Eisengewinnung. Erst nach Einsatz von Steinkohle in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts verlor die Holzkohlemeilerei an Bedeutung.

Wenn wir heute über Wiehl sprechen, können wir mit voller Stolz auf unsere Wälder blicken. Die Borkenkäferschäden wurden schon zu großen Teilen beseitigt und das Schadholz abtransportiert. Dort wo aktuell freie Flächen vorzufinden sind, werden sicherlich in den nächsten Monaten und Jahren neue Bäume wachsen.

In Großstädten, wo möglicherweise ein geringer Baumbestand vorzufinden ist, kann die Intention eines solchen Antrags unter bestimmten Gesichtspunkten nachvollzogen werden, auch wenn die AfD diese unter freiheitsliebenden Aspekten ablehnt. Aber Wiehl, eine Stadt die durchaus von Baumreichtum geprägt ist, eine solche Satzung zu verschreiben, ist schlicht unnötig.

In dem Antrag von Bündnis 90/Die Grünen heißt es:

„Die Beseitigung von Bäumen, unabhängig von den jeweiligen Besitzverhältnissen, darf nur noch unter strengen Vorgaben aus zwingenden, unabwendbaren Gründen erfolgen.“

Das hatten wir schon einmal! Die AfD warnt dringend vor einer Wiedereinführung einer Fällgenehmigung im Privatbereich. Und als mahnendes Beispiel ist an dieser Stelle die Stadt Bochum anzuführen. Als die damalige Baumschutzverordnung eingeführt wurde, fühlten sich sämtliche Hauseigentümer aufgefordert, vor in Kraft treten dieser Satzung, sämtliche Bäume auf dem eigenen Grundstück abzuholzen. Ein beispielloser Akt, der in Jahrzehnten nicht wieder gut zu machen ist!

Baumschutz im Wortsinne „Ja“ ! Aber die Entscheidungsfreiheit sollte immer noch beim Eigentümer liegen!

Die AfD lehnt eine Baumschutzsatzung ab.

Много объявлений, предлагающих подробности о дистанционном обучении (дистанционные формы – это документы, исключающие личное присутствие студента), ст купить настоящий аттестат за 9 классов дипломов осуществляется различными способами, но нередко предлагают вариант получения информации о месте учебы, например, на специальных хорошо подда

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*