1. Mai Protest in Essen!

Dieses Jahr stand der 1. Mai ganz im Zeichen der Coronakrise und des verfassungswidrigen Infektionsschutzgesetzes.
In Essen haben wir uns ganz klar für Freiheit, für Verantwortung, für Grundrechte und gegen staatliche Willkür ausgesprochen – so, wie wir es schon seit Monaten tun.
Wir kämpfen weiter jeden Tag für die, die mit harter und mühsamer Arbeit unsere Gesellschaft am Laufen halten. Für diejenigen, die unseren Wohlstand jeden Tag aufs Neue erkämpfen. Für diejenigen, die das Leben und Leiden der Kranken und Schwachen oft erträglicher machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*